Es gibt viel zu erleben...



Wandern

Auf der Insel nehmen Sie gleich die markierten Wanderwege. Es gibt viele verschiedene Routen. Für echte Abenteurer ohne Höhenangst gibt es sogar spannende Wanderungen mit Leitern. Die Wanderkarte ist am Empfang erhältlich.

Für Geocaching-Fans sind in der Umgebung und auf der Insel sogar Schätze versteckt.


Radfahren

Wenn Sie in dieser bergigen Gegend Radfahren wollen, empfehlen sich E-Bikes, Rennräder oder Mountainbikes. Fahrradwege gibt es nicht – nutzen Sie entweder einfach die gewöhnlichen Verkehrsstraßen zwischen den Dörfern, oder folgen Sie den ausgeschilderten Mountainbike-Strecken durch den Wald. Die Routenkarte für Mountainbikes kann vor Ort erworben werden. 10 Kilometer vom Campingplatz entfernt, unweit von Récréalle, können Sie außerdem Mountainbikes mieten. Eine Alternative zum Fahrrad ist der Segway, mit dem Sie an Führungen teilnehmen können. Weitere Informationen dazu finden Sie am Empfang des Campingplatzes.

Angeln

Besucher, die über einen gültigen Angelschein verfügen, dürfen in der Semois angeln. Der Förster kontrolliert den Besitz einer Zulassung regelmäßig, und zwar zu Recht – mit dem Geld der Angelscheine kann der Fischbestand aufrecht gehalten und kontrolliert werden. Es werden regelmäßig Fische ausgesetzt. Ein Angelschein kann unter www.mpw.be oder in jedem Postamt in der Wallonie angefordert werden. Vor dem ersten Samstag im Juni darf ausschließlich auf Forelle geangelt werden. Danach dürfen alle Fischarten gefangen werden



Kajakfahren

Wir bieten Ihnen eine schöne 15 Kilometer lange Strecke an. "Semois Kajak" bietet sich an der Brücke von Poupehan an – etwa 1 km vom Campingplatz entfernt. Hier gibt es den ganzen Tag lang verschiedene Abfahrtzeiten(10.30u,11.30u und 13.00u) für eine Strecke von 15 km von Bouillon nach Poupehan, oder für eine 4 km lange Strecke von Poupehan nach Frahan. Der Transport ist hier inklusive.

Stoppen Sie nich auf dem Campingplatz, est ist von dem Ranger verboten.


Buchen www.semois-kayaks.be


Lagerfeuer

Nichts ist schöner als am Abend mit einem Getränk am Lagerfeuer zu sitzen und dem Knistern des Holzfeuers zu lauschen. Kinder können auf einem Stock Marshmallows über dem Feuer rösten - ganz besonders aufregend für die Kids.

Zu Christi Himmelfahrt und Pfingsten, sowie in den Monaten Juli und August, wird einmal wöchentlich das Lagerfeuer an der Feuerstelle entzündet. Wer Lust hat, kann an den anderen Tagen selber ein Lagerfeuer machen, was insbesondere jugendliche Besucher begeistert. Auf dem Campingplatz darf ebenfalls Feuer gemacht werden, jedoch ausschließlich in einem traditionellen Grill (mindestens 30 cm über dem Boden). Je nach Verfügbarkeit können Sie hier auch einen Grill mieten.

Feuer in Feuerkörbe, Feuerschalen oder Einweg-Grills sind NICHT ERLAUBT.

In und um der Kneipe

In der Kneipe können sie sich die Zeit mit Billard, Kicker, Dart und Gesellschaftsspielen vertreiben. Es gibt auch einen Fernseher und eine Großleinwand für Sportveranstaltungen und dergleichen. Außerdem steht ein Computer zur Verfügung und liegen verschiedenste Zeitschriften aus.

In den Monaten Juli und August organisieren wir regelmäßig Kinderdiscos oder andere Aktivitäten.

Auf der überdachten Terrasse können Groß und Klein das Spiel "4-Gewinnt" im Großformat spielen.

Vor der Kneipe befinden sich sowohl der Spiel- als auch der Sportplatz, der zum Fußball-, Basketball-, Volleyball-, Petanque- und Tischtennisspielen ausgestattet ist.